Florida

Für meinen zweiten USA – Aufenthalt zog es Jan und mich nach Florida, genau genommen nach Fort Myers ca. 250 Kilometer von Miami entfernt. Wir verbrachten Weihnachten und Silvester bei seiner Familie, gemeinsam mit seinem Bruder & Freundin aus Deutschland. Für unseren knapp 2 wöchigen Trip bot es sich an einen Mietwagen zu nehmen. Und der Roadtrip begann…

Nach einer kurzen Nacht in Miami fuhren wir an die Westküste Floridas, wo wir die nähere Umgebung Fort Myers erkundeten. An den Weihnachtsfeiertagen fuhren wir nach Sarrasota und Naples. Am Sarrasota Beach ist der Sand so fein, wie ich es noch nie erlebt habe! Es war eine tolle Erfahrung Weihnachten auf amerikanische Art zu erleben.

Die Menschen hier haben eine angenehm freundliche und lockere Art, bei der man sich sehr wohl fühlt. Mit dem Mietwagen fuhren wir über 3000 km quer durch Florida. Wir durchquerten die Everglades, machten einen Stop in Key West und genossen das „Road Trip Life“ für kurze Zeit. Wer Freizeitparks liebt sollte sich „Busch Gardens“ in Tampa nicht entgehen lassen. Bis 22 Uhr besteht die Möglichkeit die Fahrgeschäfte zu nutzen.

Die letzten Tage verbrachten wir in Miami, mit privater Stadtführung, bevor es weiter in die Karibik ging. Ein absolutes Highlight sind die Wynwood Walls in Miamis Kunstviertel. Ein Blogeintrag hierzu folgt…

Sunshinestate Florida

In den Wintermonaten ist die beste Zeit um nach Florida zu reisen. Die Temperaturen sind sehr angenehm und viele Attraktionen locken zahlreiche Touristen in das Land. Ein absolutes Highlight war für mich die Everglades zu sehen. Unzählige Alligatoren sonnen sich im Sumpfgebiet links und rechts von der Strasse. Das Naturschutzgebiet ist wirklich sehr sehenswert.

Wo machen vielen Amerikaner Urlaub? Natürlich in den Florida Keys. Verständlich bei einer malerischen Fahrt über die Inselgruppen nach Key West. Das Städtchen an der Spitze der Keys hat ein bisschen was von einer Filmkulisse! Schaut unbedingt mal vorbei, wenn ihr in der Nähe seid.

Florida

Bildergalerie